FAQSuchenStartseiteMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [Konoha][Anbu Lehrling] Uchiha Minato

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: [Konoha][Anbu Lehrling] Uchiha Minato   Sa Jan 23, 2010 8:47 pm

.:Allgemeines:.
[ Name | Deckname | Spitzname ]
Minato "Itachi" Uchiha
[ Geschlecht ]
männlich
[ Blutgruppe ]
B
[ Geburtstag | Geburtsort | Alter ]
25. Januar / Konoha / 21
[ Aussehen ]


.:Organisatorisches:.
[ Reich ]
Konoha
[ Rang ]
Anbu-Lehrling
[ Organisation ]
-
[ Sensei | Team | Partner ]
Sensei:Maru Hanzo

.:Fähigkeiten:.
[ Chakranaturen ]
Kanton/Futon
[ Spezialisierung ]
Minato hat sich auf den Bereich Nin-Justu Spezialiesiert
[ Stärken ]
Minato ist Hervorragend im Ninjutsu Bereich weshalnb er sich auch Darauf Spezialiesiert hat.
Er ist desweiteren recht schnell.
[ Schwächen ]
-Lässt niemals jemanden in Stich
-Würde sein Leben für Konoha geben
-Leichtsinnig
-Minato hat trotz seine Sharingan enorme Probleme mit Gen-jutsu

[ Ausrüstung ]
- Kunai
- Schuriken
- Schriftrollen

.:Persönliches:.
[ Persönlichkeit ]
Minato ist sehr freundlich und Hilfsbereit und steht für seine Kameraden ein.
[ Vorlieben | Abneigungen ]
Minato Mag Gerne Nudelsuppe und Konoha er hat ne abneigung gegen Ji goku und Nuke-nins
[ Anderes ]

---
.:Familiäres:.
[ Familie ]
Vater: Hattori ,45 Jahre, Jo-Nin
Mutter: Yami , 42 Jahre, Zivilist
[ Clan ]
Uchiha
[ Kekkei-Genkai | Hiden ]
Sharingan (3 Tomoe)

.:Biographisches:.
[ Zeitleiste ]
- 6 Jahre Akademi
- 10 Jahre Genin
- 13 Jahre Chunin
- 17 Jahre Jonin
[ Nindo | Ziel ]
Will Konoha um jeden Preis schützen
[Geschichte]
I. Die Geburt

Es war eine ruhige sternenklare Nacht. Konoha wurde nur noch durch das leuchten des Mondes erhellt. Die Straßen waren leer und aller Fenster dunkel Konoha schlief nur am Tor waren noch Wachen. Plötzlich regte sich was im Wohnviertel, aus einem Fenster Leuchtetete Licht. Schreie dröhnten über die Straße. Yummi Uchiha lag in den wehen.
Sie erträgt die schmerzen nur Schwer, aber sie musste durch halten. Es war fast geschafft
Der Medic-Nin nahm das Kind in empfang und hüllte es in eine Decke ein. Ein Schrei ertönte. „Das Kind ist gesund“ sagte der Medic-Nin. Hattori betrat den Raum er nahm Das Kind auf den Arm und Schritt auf seine Frau zu. „Wie wollen wir ihn nennen?“ „Minato“ sagte Yami.
„Wie du Wünscht mein Schatz“ sagte Hattori Minatos Vater und zeigte ihm seiner Frau. Die beiden neuen Eltern waren über glücklich darüber.

II. Die Kindheit

Minatos Vater Hattori ließ sich so weit es ging von seinen Mission pflichten befreien um sich um seinem Sohn kümmern zu können. Sano hatte eine ruhige Kindheit. Es passierte nichts Besonderes in seiner Kindheit sein Vater stand für ihn meistens zur Verfügung.
Sano träumte schon als kleiner Junge davon einmal ein Ninja zu werden. Er verlangte mit Vier Jahren das erste Mal von seinem Vater das er mit ihm trainiert. Hattori Uchiha war sehr überrascht von der Forderung seines Sohnes. Aber er versuchte sie so gut er könnte zu erfüllen. Er ließ Minato viel meditieren damit er seinen Chakra- Fluss spüren lernt. Sano
Lernte auch mit 5 Jahren schon alle Fingerzeichen welchen man für die verschiedenen Jutsus braucht auch wenn er noch nicht das Chakra schmieden konnte. Er war schon
ziemlich gut in der Theorie bevor er überhaupt in die Akademie kam.

III. Die Akademie

Als Minato auf die Akademie kam Fing sein Vater mit ihm das Taj-Jutsu Training an
was Ihn zu Einem Meister im Taj-Jutsu schon sehr früh machte Mit 10 Jahren schloss er die Akademie ab mit Best Noten in Allen Fächern. Hattori war überglücklich das sein Sohn so ein hervorragenden Abschluss hatte. „ Er wird ein guter Shinobi“ sagte Yami zu Hattori wie sie sein Zeugnis sah. Hattori nickte nur, denn er wusste wie gut Minato in der Wirklich war.

IV. Die Zeit als Genin

Es dauerte also nicht lange und Minato wurde einen Team zugeteilt. Sein Sensei sollte heißen Maru Hanzo, soweit Minato über seine Fähigkeiten Bescheid wusste, nutzte er das Katon Element genauso wie Minato und desweiteren war im Genjutsu sehr stark. Minatos Teampartner waren einmal Inu Hyuuga und war somit auch eine stolzes Mitglied eines hoch angesehenen Konoha Clans, dann Yuki Maka und natürlich Minato Uchiha. Die ersten Missionen waren E und D-Rang Missionen die auch locker einer alleine von uns hätte erledigen können...aber man musste die Zusammenarbeit ja schließlich trainieren. Minato fand das ganze zwar langweilig aber notwendig was der kleine Hyuuga anders sah er wollte gleich eine richtige Mission mindestens B-Rang, denn alles andere wäre seinen Fähigkeiten nicht angemessen. Der Hokage bekam diese Szene mit und nach abspreche mit unserem Sensei bekamen die Drei schließlich eine B-Rang Mission zu Ihrer Vollkommen Verwunderung zugeteilt. so wie Er sich nocht daran erinnern kann sollten sie einem reisenden Händler Begleitschutz geben mitten durch ein Gebiet wo es bekannt war das es von Banditen und abtrünnigen Ninja nur so wimmelt. trotzdem hatte unser Sensei vertrauen in uns und Minatos Fähigkeiten waren auch erheblich gestiegen...Zu Anfang war das ganze doch mehr langweilig. was Inu Hyuuga ziemlich verrückt machte. Yuki war sowieso meistens Seiner Meinung. Er glaubte die kleine hatte sich damals in ihn verschossen aber egal das ist jetzt nicht das Thema Er war bei der Mission. Also bis an die Grenzen von Kumo-Gakure lief alles gut bis wir dann von einer Gruppe Nuke-Nin erfasst wurden. es war ein bekannter Trupp der Anführer sogar als A-Rang Nuke-Nin im Bingo Book vermerkt. Sein Name war Shino Hitori. Er ist bekannt für seine Künste mit den Giften. Unser Sensei nahm eine Schützende Funktion ein. Die drei Genin hatten nur den Auftrag den Händler zu schützen um jeden preis und ihr Sensei würde sich um die Nuke-Nin kümmern. die ersten Angreifer auf uns konnten wir durch Zusammenarbeit abwehren, aber an etwas erinnerte sich Minato noch ganz genau als Taku durch Provokationen von diesem Shino auf ihn zugestürmt kam. Shino bezeichnete ihn als Feigling...was bei ihm die Sicherungen durchbrennen ließ.....Inu stürmte aus unserer drei Mann Verteidigung auf den Nuke-Nin Anführer zu und dieser war einfach viel schneller als der Hyuuga. schon lag Inu am Boden und von oben kamen giftige Senbon`s auf ihn zu geflogen. Unser Sensei fing den Angriff mit seinem eigenen Körper ab was dieses Kampf für uns besiegelte. Das Gift war ein lähmendes Gift woraufhin unser Sensei den Bewegungen des Nuke-Nin nicht mehr folgen konnte. Inu weinte, es tat ihm so leid, das wegen ihm jetzt alles aus sein könnte, aber Minato fasste den Entschluss sich vor seinen Sensei zu stellen und den Nuke-Nin finster an zu blicken. Schon führte er zwei Schläge aus, den ersten sah Minato nicht kommen er ging direkt in seinen Bauch, den dritten ahnte er bereits wo dieser hingehen sollte
, nämlich mitten in sein Gesicht als er dann zum dritten ansetzte konnte Minato diesem plötzlich mit Leichtigkeit Ausweichen! Minatos Augenlieder öffneten und schlossen sich schneller was war passiert? Plötzlich kam es von dem Nuke-Nin. "Diese Augen... du bist also ein Uchiha." Erst nach diesen Worten verstand Minato was passiert war. das Sharingan hatte sich bei ihm also endlich gebildet. Der Kampf sollte jetzt interessanter werden. Minato sein Sensei war durch das Gift eingeschränkt doch alle zusammen konnten sie den Nuke-Nin besiegen. Inu fasste seinen Mut zusammen aktivierte sein Byakugan auch Yuki war bereit und schließlich schafften sie es mit vereinten Kräften den Nuke zu besiegen. Leider nicht ganz ohne Schäden. nachdem der Händler abgeliefert war wurden das Team von einem Medic und zwei Anbu`s abgeholt. In Konoha-Gakure stand nun erstmal für alle mehrere Tage Krankenhaus auf dem Plan und das nächste Ziel nach dieser mehr oder weniger Erfolgreichen Mission waren die Chu-Nin Prüfungen.


V. Chu-Nin- Prüfung:
Also standen die Chu-Nin- Prüfungen jetzt auf dem Programm. Mit gerade mal 13 Jahren waren sie noch sehr jung für die Chu-Nin- Prüfungen trotzdem wurde durch diese B-Rang Mission und weil ihr Sensei großes vertrauen in sie hatte eingetragen. Für ihm stand ein hartes Training auf dem Programm. Minato trainierte mit Inu und Yuki jeden Tag,während des Trainings entwickelte sich auch sein Sharingan weiter, was ziemlich schnell auch für einen Uchiha war. das Tomoe 2 durfte er also sein eigen nennen jetzt noch etwas zur Chu-Nin- Prüfung.. Bei dieser Prüfung soll offiziell die Freundschaft zwischen den Ländern vertieft und das allgemeine Niveau der Ninja erhöht werden. Aber das eigentliche Ziel ist, die Macht der Länder auf gleichem Level zu halten und die Spannung zwischen ihnen zu lindern. Es ist der Ersatz für den Krieg zwischen den verschiedenen Ländern Die Chu-Nin- Auswahlprüfung findet zweimal im Jahr statt, und beginnt am ersten Tag des siebten Monats, also bei uns war es Juli. Somit ist der andere Termin bestimmt im Winter. Das Stattfinden der Prüfung wird den Ninja eine Woche vor dem offiziellen Beginn durch einen Adler signalisiert, der über ihr jeweiliges Dorf kreist. Bis auf die Ge-Nin wissen alle anderen über dieses Zeichen bescheid. Es macht sich auch bemerkbar das viele ausländische Ninja um diese Zeit im Dorf verweilen. Dieses mal waren es ganze 200 Shinobi aus den verschiedenen Nationen die daran teilnehmen wollten. Der erste Teil der Prüfung war eine schriftliche Prüfung, dieser Teil der Prüfung fand in einem Klassenzimmer der Ninja- Akademie in Konoha statt. Die Prüfung dauert eine Stunde. Die Aufgaben waren alle weit über dem Ge-Nin - Niveau. Den schlauen Köpfen wurde schnell klar dass man diese Aufgaben nur mit Schummeln beantworten konnte. Für mein Team war das ganze recht schwer Yuki war ein helles Köpfchen sie konnte viele der Aufgaben einfach so lösen. Für mich war das ganze ziemlich schwer aber durch das Sharingan was ich ab und dann kurz aktivierte konnte ich durch die Bewegungen eines Shinobi der vor mir saß sehen was dieser auf das Papier schrieb dieser schummelte natürlich auch aber die Lösungen die am Ende auf meinem Papier standen waren alle richtig. Die letzte der 10 Fragen war eine mündliche. Die meisten ablehnten denn wer diese falsch beantwortete durfte nie wieder zur Chu-Nin Prüfung antreten. kurz und knapp bestand unser Team den ersten Teil der zweite folgte und nannte sich Überlebenskampf...in dem so genannten Todeswald. Dieser Teil der Prüfung fand auf dem 44. Übungsgelände statt. Als erstes muss jeder Kandidat eine Einverständniserklärung unterschreiben, da es ab dieser Prüfung Todesfälle geben kann, und damit die leitende Prüferin nicht verantwortlich dafür gemacht werden kann. Das Gebiet ist 44 verschlossenen Zugängen umgeben ist. Es gibt einen Fluss und Wälder. In der Mitte steht ein Turm. Der Radius beträgt von jedem Zugang 10 Km. Innerhalb dieses begrenzten Geländes sollen die Ninja fünf Tage überleben. Sie können dabei jede Waffe und Kunst verwenden die sie beherrschen.
Es ist ein Kampf um Schriftrollen. Die Kandidaten müssen um zwei Arten von Schriftrollen kämpfen: Die Himmels- und Erdschriftrolle. Die Hälft jeder Teams bekommen Erd die anderen Himmelsschriftrollen und man muss versuchen das ganze zu überstehen. Wir schafften es ganz knapp vor Ablauf der Zeit beide Schriftrollen zu bekommen......direkt nach der Prüfung im Todeswald wurde uns verkündet das das noch nicht das Ende war es kam zu einem Hauptkampf jeder der diesen besteht war Chu-Nin, da es sehr viele gute Ge-Nin waren, würde es schwer für mich werden. Während dieser letzten Prüfung musste ich gegen meinen eigenen Teamgefährten Ino antreten. Es war ein Kampf. den ich für mich entscheiden konnte aber auch nur ganz knapp. So wurde ich also Chu-Nin. Meine zwei Teampartner wurden durch ihre spannenden Kämpfe jedoch auch zum Chu-Nin ernannt obwohl Ino gegen mich verloren hatte.

VI. Zeit als Chu-Nin

Minato führte als Chu-Nin als erstes einige Missionen mit verschiedenen Teams Aus. Die jedes Mal als Erfolg abgestempelt wurden. Auf Grund seiner besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten im Taj-Jutsu und Nin-Jutsu bereich, wurde er auch des Öfteren als Lehrer auf der Akademie eingesetzt. Was Minato Allerdings nicht sehr gefällt er ist der Meinung das würde Sein Talent vergeuden. Das brachte ihm dazu ein Groll gegen den Hokage und die Ältesten zu Hegen.

Minato erhielt nach kurz zeit eine Mission als Teamleiter. Sein Auftrag war es Informationen zu Beschaffen über eine Diebes Bande. Die Mission lief fast reibungslos ab bis auf einmal ein Nuke-Nin auftauchte den die Bande Angeheuert hatte. Minato befahl Rückzug da sie nur Informationen beschaffen sollten. Der Nuke-Nin stellte sich aber in den Weg. Minato befahl den Anderen beiden zurück ins Dorf zu kehren und Hilfe zu holen. Er selbst aber blieb und Stellte sich den Nuke-Nin in den weg um den Rückzug zu decken. Es war ein Sehr harter Kampf für ihn Aber dank seines Sharingan konnte er den Ninja besiegen und töten. Minato hatte nur viel zu viel Chakra verbraucht. Und sank kurz nachdem er gesiegt hatte in sich zusammen. Als er wieder aufwachte lag er in einem bett im Krankenhaus von Konoha. Die Mission hatten Alle Überlebt teilte man ihm mit. Nachdem er wieder genesen war wurde er zum Hokage gerufen der ihm In den Rang eines Jo-Nin beförderte da der Nuke-Nin Bingo-Buch unter der Kategorie A geführt wird, des weiteren wurde er in Die Anbu Abteilung versetzt um eine Ausbildung zum Jagd- Ninja zu machen. Sano Stimmte mit Freuden zu. Am nächsten Tag fing er die Ausbildung an.

VII. Bei der Anbu

Minato lernte sehr Schnell zur Freude des Hokage. Er wurde Auch schon bald einem Anbu Team zu gewiesen sein Deckname in der Anbu war Itachi. Er führte unzählige Missionen in der Anbu mit seinem Team Aus. Immer ohne größere Schäden dank seines Sharingan. Was er mittlerweile perfekt beherrschte. Er trainierte immer Weiter um Stärker zu werden er wollte unbedingt Captain werden und sein eigenes Team bekommen.

Als er eines Tages in den Archiven des Anbu HQ mal studierte sah eine riesige Schriftrolle in der Ecke Stehen den sonst nie einen Anbu Interessierte. Er Ging Hin und öfnette die Schriftrolle und las darin da War ein Jutsu beschrieben. Es war das Kuchiyose no Jutsu der Kröten Minato sah die Unterschriften unter der Rolle er wusste zwar nicht wer es war und wieso die Rolle da Stand aber er unterschrieb mit seinem eigenen Blut wodurch er Jetzt die Kröten rufen kann.
Am nächsten Tag als er Die Rolle Suchte war die Rolle verschwunden. Ohne Jeden Grund.



.:Anderes:.
[ Dialogfarbe | Gedankenfarbe | Weitere ]
Reden
Denken Jutsus Kuchiyose
[ Schreibprobe ]

Minato benutzte abermals sein Hiraishin no Jutsu und war wieder direkt neben Deidara aber sein Umhang war verbrannt Das war Knapp... dachte er Er sammelte Chakra in seiner Handfläche während sie Richtung boden fielen RASENGAN schrie Minato und wollte es Deidara mitten auf die Brust drücken


Zuletzt von Uchiha Minato am So Jan 24, 2010 2:37 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Konoha][Anbu Lehrling] Uchiha Minato   Sa Jan 23, 2010 9:10 pm

Denke Bin Fertig!

Wäre net wenn Jemand mein Namen dann in Minato ändern könnte.
Nach oben Nach unten
 
[Konoha][Anbu Lehrling] Uchiha Minato
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Naruto Shippuuden (Neustart)
» [Konoha] Dach-Terrasse der Kage-Residenz
» Das verlorene Bild [Madoka & Setsuna]
» [Konoha][B] "Hilferuf an den Affengott"
» [Konoha] Takatebi-Werkstatt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto Tori  :: Test 2 :: Angenommene Charaktere-
Gehe zu: